OEKOLOGIE


Die Richtlinien für den ÖLN beeinflussen die Bewirtschaftung der landwirtschaftlich genutzten Flächen und die Tierhaltung so, dass die aktuellen ökologischen Ziele der Agrarpolitik erreicht werden können:

  • Förderung der natürlichen Artenvielfalt
  • Senkung der Nitratbelastungen im Grund- und Quellwasser
  • Reduktion der Phosphor-Belastung in Oberflächengewässern
  • Reduktion des Eintrages an Pflanzenschutzmitteln in Oberflächengewässern
  • Tiergerechte Haltung

Schwerpunktmässig werden die oben erwähnten Ziele durch folgende Massnahmen angestrebt:

  • Angepasste Fruchtfolge und Bodenbedeckung
  • Ausgeglichener Nährstoffhaushalt
  • Einschränkung von Pflanzenschutzmitteln
  • Anlage und Pflege ökologischer Ausgleichsflächen
  • Tiergerechte Haltung der Nutztiere
google-site-verification: google68639b072adee6b7.html
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien